Kein Wettkampf ohne Regeln

Wenn 4.500 Teilnehmer auf der  Strecke unterwegs sind, geht es leider nicht ganz ohne Regeln.

Bitte beachte daher in der Startaufstellung, während des Rennens und im Zielbereich unsere Race-Regeln.

MHU2015_Monkey Business

1. Gehe nur an den Start, wenn du dich am Renntag wirklich fit und gesund fühlst.

2. Absolviere das Rennen zu jeder Zeit mit Umsicht und Fairness, damit du andere Teilnehmer und Besucher nicht gefährdest.  Wir behalten uns vor, Urbanathleten, die sich unsportlich verhalten, vom Rennen auszuschließen.

3. Laufe in engen Passagen immer rechts und gebe die linke Spur für schnellere Läufer und Läuferinnen zum Überholen frei. Dies gilt vor allem auf den schmalen Treppen. Abwärts gilt auf den Treppen Überholverbot!

4. Überwinde jedes der Hindernisse in der Reihenfolge des Streckenverlaufs. Gern kannst du dir dabei von anderen Teilnehmern helfen lassen und andere dabei unterstützen. Sollte dich einer unserer Streckenposten beim Umlaufen, Verlassen oder Abkürzen eines Hindernisses beobachten, behalten wir uns vor, dich aus der Wertung zu nehmen. Die einzige Ausnahme bildet die Halfpipe: Solltest du diese nach dem zweiten Versuch nicht überwunden haben, werden dich die Schiedsrichter in die Penalty-Box powered by Kaifu Lodge schicken. Absolviere dort deine individuelle  Strafe unter den Augen der Kaifu-Lodge-Coaches und führe dann das Rennen fort.

5. Hindernis-Regeln:

  1. TBA
  2. TBA
  3. TBA
  4. TBA
  5. TBA
  6. TBA
  7. TBA
  8. TBA
  9. TBA
  10. TBA
  11. TBA
  12. TBA
  13. TBA

6. PenaltyBox: Die Coaches der Kaifu-Lodge haben hier das Sagen. Je nach Athlet und Leistungsstand teilen sie die Übung und Wiederholungszahl mit und bewachen die korrekte Ausführung. Erst danach geht das Rennen weiter.

7. Aufgrund deiner angegebenen Zielzeit wurdest du den Startwellen zugewiesen. Starte ausschließlich in der für dich vorgesehenen Startwelle, nur so können wir einen reibungslosen Start gewährleisten.

8. Sollte das Rennen aufgrund des Wetters oder anderer dringlicher Vorkommnisse abgebrochen werden, folge in jedem Fall den Anweisungen der Streckenhelfer.

9. Bei schlechter Witterung behält sich der Veranstalter vor, eines oder mehrere der Hindernisse für das Rennen zu sperren.

10. Den Anweisungen des Streckenpersonals und der Sanitäter ist immer und in jedem Fall Folge zu leisten.

Merken

Merken